Claas Reise - Woche 1

Eine Woche "On The Road" im Defender.

Los ging die Reise im Norden Deutschlands.

 

Das Ziel für die ersten Tage war Strecke zu machen. Gesagt getan, nach 700 km auf der A7, mit 90 km/h im Windschatten von LKW habe ich meinen ersten Stellplatz in der Nähe von Würzburg gefunden.

 

Direkt am Main mit einem Blick auf die Weinberg habe ich mein Nachtlager aufgeschlagen und wie es sich für den ersten Abend gehört, gab es Nudeln mit Pesto.

Nächsten Tag bin ich frisch gestärkt in Richtung Schloss Neuschwanstein aufgebrochen.


Wie es so häufig ist, habe ich mir das Schloss deutlich größerer vorgestellt als es schlussendlich ist, jedoch war es den Besuch auf jeden Fall wert.

Am Nachmittag habe ich mir ein schönes Plätzchen am Chiemsee rausgesucht um den warmen Temperaturen etwas zu flüchten und eine kleinen Abkühlung genießen zu können.


Die zweite Nacht verbrachte ich in der Nähe eines kleinen Flusses kurz vor der Grenze zu Österreich. Ich habe mir innerhalb von 4 Tagen in Österreich Salzburg, den Mondsee, Attersee, Wörthersee und Graz angeschaut und entspannte Tage an diesen bei bestem Wetter genossen.


Nach vier Tagen in eindrucksvollen Bergen und türkisen Seen bin ich Richtung Slowenien aufgebrochen. Slowenien wollte ich primär als Transit nutzen um möglichst schnell an die Küste von Kroatien zu gelangen.

 

Doch ich war gespannt was dieses mir so unscheinbare Land zu bieten hat. 

 

 


You may also like Alle anzeigen